Dienstleistungen im Detail

Ausbildung „CE-Beauftragter“

Die praktische Umsetzung der CE-Kennzeichnung im Unternehmen erfordert ein effektives und kostenbewusstes CE-Management: Wer hat was, wann und wie zu tun? Erst wenn dies klar geregelt ist, können Kundenreklamationen oder verspätete Inbetriebnahme weitestgehend vermieden und das Haftungsrisiko minimiert werden. Für diese Aufgaben ist in den betroffenen Unternehmen ein CE-Beauftragter zuständig.

Die dreiteilige Ausbildung zum CE-Beauftragten rüstet Sie mit allen rechtlichen, fachlichen und organisatorischen Kenntnissen aus, die zur Erfüllung der Produktsicherheitsvorschriften und Normen notwendig sind.

Die Ausbildung erfolgt innerhalb von 6 Unterrichtstagen mit Prüfung und Lehrgangszertifikat. Sie beinhaltet folgende Module:

  1. Grundlagen zur CE-Kennzeichnung (2 Tage)
  2. Konformitätsbewertung (2 Tage)
  3. Technische Dokumentation und Organisation des CE-Prozesses (2 Tage)

Hier können Sie sich zur Teilnahme anmelden

Enterprise Europe Network

EU Komission
EEN Ambassador
TÜV Rheinland